Motoröl 5W-50 | Rennsport Öl für den Alltag

5W-50 Motoröle sind speziell für hoch belastete Motoren entwickelt worden. Daher wird ein 5W-50 Motoröl bevorzug in Rennfahrzeugen oder Sportfahrzeugen eingesetzt.

Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
fuchs_kanister_20l_2.jpg Fuchs Titan Supersyn 5W-50 Motoröl 20L Kanister
Inhalt 20 Liter (6,53 € * / 1 Liter)
130,60 € *
titan-supersyn-5w-50-5l.jpg Fuchs Titan Supersyn 5W-50 Motoröl 5L Kanister
Inhalt 5 Liter (6,79 € * / 1 Liter)
33,95 € *
Fuchs_Fass_60l_1.jpg Fuchs Titan Supersyn 5W-50 Motoröl 60L Fass
Inhalt 60 Liter (14,00 € * / 1 Liter)
840,00 € *

5W-50 Motoröl

Was bedeutet SAE 5W-50?

Die Werte beim 5W-50 beschreiben die Fließfähigkeit des Motoröls im warmen und kalten Zustand und sind somit wichtiger Hinweise für Belastbarkeit der Schmierstoffe im Rennsport oder Schwerlastbereich.

Gerade im Schwerlast- und Motorsportbereich, versucht man den Spagat zwischen Belastbarkeit und geringem Widerstand zu schaffen. Verschleißsicherheit und Hochleistung stehen sich da leider gelegentlich im Weg und die Hersteller wegen je nach Einsatzgebiet ab, worauf es mehr ankommt.

Je niedriger die Kennzahl vor dem „W“, desto dünner ist das Motoröl im kalten Zustand und je höher die Zahl nach dem „W“ ist, desto stabiler und verschleißsicherer ist das Motoröl unter hohen Belastungen und Temperaturen.

Welches Öl ist besser 5W-40 oder 5W-50?

Hier kann man ganz einfach sagen: Bei höheren Temperaturen ist das 5W-50 etwas stabiler als das 5W-40! Also muss vor dem Renneinsatz geprüft werden wie hoch die Temperaturen im Renneinsatz gehen und muss anhand von Prüfstandläufen sehen, bei welchen der beiden Öle im Endeffekt mehr PS bei rauskommen. Wer auf Nummer sicher gehen will sollte dann jedoch lieber gleich im Renneinsatz auf das 5W-50 zurückgreifen.

5W-50 Öle für den Renneinsatz?

Motoröle mit der Viskosität 5W-50 werden hauptsächlich im Racing Sport eingesetzt. Aufgrund der besonders hohen Stabilität bei hohen Temperaturen wird ein 5W-50 Motoröl oft bei modernen Einspritz- und Turbomotoren eingesetzt, wo es um viel Leistung geht und es zu einer hohen Beanspruchung der Motorbauteile kommt. Gerade unter Schwerlast wird der Motor und das Motoröl extremer Beanspruchung ausgesetzt. Ein Motoröl 5W-50 gewährleistet, dass auch unter diesen extremen Belastungen der Schmierfilm nicht reißt.

Kann ein 5W-50 auch im Alltag eingesetzt werden?

Ein 5W-50 Motoröl kann genauso wie ein 5W-40 Motoröl eingesetzt werden. Es hat lediglich einen größeren Verschleißschutz im Schwerlastbereich bzw. bei hohen Temperaturen. Wer also seinen Sportwagen schützen möchte kann auch im Alltag ein 5W-50 verwenden.

Was bedeutet SAE 5W-50? Die Werte beim 5W-50 beschreiben die Fließfähigkeit des Motoröls im warmen und kalten Zustand und sind somit wichtiger Hinweise für Belastbarkeit der Schmierstoffe im... mehr erfahren »
Fenster schließen
5W-50 Motoröl

Was bedeutet SAE 5W-50?

Die Werte beim 5W-50 beschreiben die Fließfähigkeit des Motoröls im warmen und kalten Zustand und sind somit wichtiger Hinweise für Belastbarkeit der Schmierstoffe im Rennsport oder Schwerlastbereich.

Gerade im Schwerlast- und Motorsportbereich, versucht man den Spagat zwischen Belastbarkeit und geringem Widerstand zu schaffen. Verschleißsicherheit und Hochleistung stehen sich da leider gelegentlich im Weg und die Hersteller wegen je nach Einsatzgebiet ab, worauf es mehr ankommt.

Je niedriger die Kennzahl vor dem „W“, desto dünner ist das Motoröl im kalten Zustand und je höher die Zahl nach dem „W“ ist, desto stabiler und verschleißsicherer ist das Motoröl unter hohen Belastungen und Temperaturen.

Welches Öl ist besser 5W-40 oder 5W-50?

Hier kann man ganz einfach sagen: Bei höheren Temperaturen ist das 5W-50 etwas stabiler als das 5W-40! Also muss vor dem Renneinsatz geprüft werden wie hoch die Temperaturen im Renneinsatz gehen und muss anhand von Prüfstandläufen sehen, bei welchen der beiden Öle im Endeffekt mehr PS bei rauskommen. Wer auf Nummer sicher gehen will sollte dann jedoch lieber gleich im Renneinsatz auf das 5W-50 zurückgreifen.

5W-50 Öle für den Renneinsatz?

Motoröle mit der Viskosität 5W-50 werden hauptsächlich im Racing Sport eingesetzt. Aufgrund der besonders hohen Stabilität bei hohen Temperaturen wird ein 5W-50 Motoröl oft bei modernen Einspritz- und Turbomotoren eingesetzt, wo es um viel Leistung geht und es zu einer hohen Beanspruchung der Motorbauteile kommt. Gerade unter Schwerlast wird der Motor und das Motoröl extremer Beanspruchung ausgesetzt. Ein Motoröl 5W-50 gewährleistet, dass auch unter diesen extremen Belastungen der Schmierfilm nicht reißt.

Kann ein 5W-50 auch im Alltag eingesetzt werden?

Ein 5W-50 Motoröl kann genauso wie ein 5W-40 Motoröl eingesetzt werden. Es hat lediglich einen größeren Verschleißschutz im Schwerlastbereich bzw. bei hohen Temperaturen. Wer also seinen Sportwagen schützen möchte kann auch im Alltag ein 5W-50 verwenden.

Zuletzt angesehen